Team Berufsbildung kürt vier neue Young Talents

Aufgrund überdurchschnittlicher Leistungen in der Berufsschule und im Betrieb wurden vier weitere Lernende der Insel Gruppe als «Young Talents» ausgezeichnet. Das Team Berufsbildung fördert diese Talente gezielt.

Insel-Lernende, die aus Sicht ihrer Berufsbildenden grosses Potenzial aufweisen, können für den «Young Talents»-Pool nominiert werden. Erfüllen die Lernenden die Aufnahmekriterien (mind. zweites Lehrjahr und mind. Note 5 in der Berufsschule), werden die Superheldinnen und -helden vom Team Berufsbildung kontaktiert und ausgezeichnet. Von den 15 Berufsgruppen nehmen 9 am Förderprogramm teil.

Ehre, wem Ehre gebührt 

«Als Young Talent hat man viele Vorteile», erklärt Sabine Portner, Leiterin Berufsbildung. «Wir übernehmen beispielsweise die vollständigen Materialkosten für die Berufsschule. Zudem werden den prämierten Auszubildenden verantwortungsvolle Aufgaben übertragen – beispielsweise ein Mentoring für Lernende im ersten Lehrjahr.»

Die «Young Talents 2020» 

Superheldinnen und -helden ruhen sich natürlich nicht auf ihren Lorbeeren aus: Bereits seit dem Sommer 2020 gehören Jithusha Ketheeswaran, Joana Tristante, Flynn Thalheim und Nicole Salvisberg zu den «Young Talents». Aufgrund ihrer konstant guten Leistungen verbleiben diese Lernenden im Förderprogramm.

Die «Young Talents 2021»

Flavia Häusler (17, KV-Lernende im zweiten Lehrjahr)

Flavia schätzt die Vielseitigkeit des Spitalwesens: «Durch die zahlreichen Kontakte mit den Patientinnen und Patienten erhalte ich einen vertieften Einblick in verschiedene Bereiche. Ich möchte dazu beitragen, dass unsere Patientinnen und Patienten einen möglichst unbeschwerten Aufenthalt erleben», umreisst sie ihre Mission. Ihr bisheriges Highlight: die Aufnahme einer gehörlosen Patientin in Eigenregie. Flavia liest in ihrer Freizeit gerne Fantasy-Bücher und möchte nach der Berufslehre die Berufsmatura absolvieren. «Als Superkraft würde ich gerne die Fähigkeit besitzen, alle Sprachen auf Anhieb zu verstehen und fliessend zu beherrschen. Die mehrsprachige Kommunikation gehört zweifellos zu den zentralen Kompetenzen des Berufs Kauffrau/-mann.»

Fabrice Hebeisen (17, Lernender Koch im zweiten Lehrjahr)

«Im Service kann ich innerhalb einer Stunde vielen Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. In welchem Beruf kann man das sonst von sich behaupten?», erzählt Fabrice mit einem Augenzwinkern. Neben dem Kochen ist die Musik eine weitere persönliche Passion. Er produziert gemeinsam mit einem Mit-Lernenden Rap-Songs. Die Auszeichnung zum Young Talent erfüllt Fabrice mit Stolz. Er freut sich, dass leidenschaftliche und harte Arbeit belohnt wird. «Wenn ich eine Superkraft wählen könnte, würde ich gerne in die Zukunft sehen können. Dadurch liessen sich die Essensmenge genau einplanen und Foodwaste reduzieren.»

Kevin Widmer (23, Lernender Fachmann Betriebsunterhalt im zweiten Lehrjahr)

Während der Spiele des Unihockeyclubs Thun, der in der höchsten Schweizer Spielklasse mitmischt, steht Kevin als Spieler im Vordergrund. Seine Tätigkeiten an der Insel Gruppe verrichtet er hingegen eher im Hintergrund – und das gefällt ihm. «Für mich ist es eine grosse Ehre, den Young Talents anzugehören. Es ist ein schönes Gefühl, Anerkennung für meine tagtägliche ›Büez‹ zu erhalten.» Kevin schätzt das Arbeitsklima in der Insel Gruppe und die Vielfältigkeit seines Lehrberufs. In Zukunft möchte Kevin ein Team führen und selber Lernende ausbilden. «Ich würde gerne fliegen können, um schnell von A nach B zu gelangen. Das wäre auch ausserhalb meines Arbeitsbereichs nützlich.» 

Hannah Lehmann (17, Lernende Köchin im zweiten Lehrjahr)

«Vor einem Jahr habe ich miterlebt, wie vier Lernende zu Young Talents gekürt wurden. Das hat mich sehr beeindruckt und angespornt, diese Auszeichnung ebenfalls zu erhalten.» Hannah erlebte schon einige Highlights in ihrer Berufslehre. Beispielsweise hat sie den traditionellen Kochwettbewerb, aber auch die Bankette und Elternabende in sehr guter Erinnerung. «Mein Antrieb während der Ausbildung ist es, den Leuten gutes Essen servieren und ihnen somit eine Freude bereiten zu dürfen.» Die gewünschte Superkraft von Hannah bestünde darin, die Zeit anhalten zu können. Somit könnte sie alle Aufgaben in ihrem Arbeitsalltag ohne Zeitdruck bewältigen.

Herzliche Gratulation!

Die Direktion Personal gratuliert den Superheldinnen und Superhelden zur Auszeichnung und wünscht ihnen viel Erfolg in ihrem weiteren Ausbildungsverlauf. Die offenen Lehrstellen der Insel Gruppe sind auf der Website aufgeführt.

Flavia Häusler (17, KV-Lernende im zweiten Lehrjahr)

Fabrice Hebeisen (17, Lernender Koch im zweiten Lehrjahr)

Kevin Widmer (23, Lernender Fachmann Betriebsunterhalt im zweiten Lehrjahr)

Hannah Lehmann (17, Lernende Köchin im zweiten Lehrjahr)

Die neuen Young Talents Hannah, Flavia, Fabrice und Kevin (v. l. n. r.)