Spitzenplatz ausbauen: Zentrum Künstliche Intelligenz in der Medizin

Die Universität Bern und das Inselspital, Universitätsspital Bern verstärken ihre führende Stellung in Künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin: Das starke Team gründet das neue «Center for Artificial Intelligence in Medicine» (CAIM). Es vereint medizinische Spitzenforschung, Neuentwicklungen im Ingenieurswesen und integriert die Digitalisierung und die Neubauten des Universitätsspitals.

Mit der heutigen Medienmitteilung künden die Gründungspartner Universität Bern und Insel Gruppe einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Medizinalstandortes Bern an. Um die Partner aus Forschung und Entwicklung, Klinik und Translation für die digitalisierte Medizin der Zukunft zu rüsten, gründen sie das «Center for Artificial Intelligence in Medicine» (CAIM). Das CAIM ist eine neue Plattform für Forschung, Lehre und Translation, also der Überführung von Forschungsergebnissen in klinische Abläufe, Dienstleistungen und Produkte, im Bereich KI in der Medizin. Gemeinsam mit den Partnern sitem-insel und UPD wird das CAIM im Januar 2021 den Betrieb aufnehmen. Es ist als virtuelles Forschungszentrum organisiert und wird der Medizinischen Fakultät der Universität Bern angegliedert.

Die Medienmitteilung gibt nähere Informationen zu:
- Ausbildungsfragen: Ausbildung für eine neue Generation von Medizinerinnen und Medizinern
- Digitalisierung: KI-Technologien für das digitale Krankenhaus
- Vernetzung: Pilotprojekt bis zu Multi-Partner Grossprojekten
- Translation und Privatwirtschaft: Interdisziplinär und offen für die Industrie
- Politische Dimension: Ein weiteres starkes Standbein für den Medizinstandort Bern

 

Medienmitteilung:

- Deutsch: Zur Medienmitteilung
- English: Download the media release
- Français: Téléchargez le communiqué des médias

 

 

Die Digitalisierung ist ein strategisches Ziel der Insel Gruppe. Künstliche Intelligenz wird zum integrierten Bestandteil der Medizin der Zukunft werden.