Grundkonzept Neubauten

Der Masterplan soll kurze Wege für Mitarbeitende und Patienten sowie effiziente Patientenprozesse schaffen

Der Aufbau der neuen Gebäude gestaltet sich entsprechend dieser Anforderungen. Im Erdgeschoss befinden sich die Ambulatorien, welche direkt an die Diagnose mit Bildgebung und Labor angebunden sind. Die Interventionsräume und Operationssäle sind auf dem darüberliegenden Geschoss verortet. Ein Stockwerk weiter oben befinden sich die Überwachungsstationen und Tageskliniken. Kernprozessnahe Büros und die Pflegestationen befinden sich auf den oberen Geschossen und vervollständigen das Gebäude.

Der Aufbau der Gebäude ermöglicht es, auf zukünftige Entwicklungen flexibel zu reagieren.