Die Anzahl von Betroffenen mit post-akuten COVID und LongCOVID-Symptomen wächst: Deshalb haben wir eine neue interdisziplinäre Sprechstunde eingerichtet.

Die LongCOVID-Spezial-Sprechstunde richtet sich nicht an Patientinnen und Patienten mit einer akuten Infektion, sondern ist für Menschen gedacht, die sich von einer COVID-19-Infektion nur sehr langsam erholen und unter anhaltenden Symptomen im Sinne eines Post-akut COVID oder LongCOVID leiden.

Anzeichen einer LongCOVID können sein:

  • Luftnot bei Belastung
  • Husten
  • Schmerzen im Brustkorb
  • anhaltende Müdigkeit
  • Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen
  • Haarausfall
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • und weitere Beschwerden

Wir arbeiten in dieser Sprechstunde mit verschiedenen Kliniken der Insel Gruppe zusammen. Hierzu gehören vor allem die Kliniken für:

  • Pneumologie (insbesondere bei Lungenbeschwerden bitte direkt per E-Mail an die Pneumologie zuweisen)
  • Rheumatologie/Immunologie
  • Neurologie
  • Kardiologie
  • Nephrologie
  • Physiotherapie
  • Dermatologie (neu aufgetretene oder persistierenden Haut- und Schleimhautveränderungen)
  • Infektiologie
  • Intensivmedizin
  • und weitere Fachdisziplinen bei Bedarf

Zugewiesene Betroffene werden anhand ihrer Hauptbeschwerden triagiert. Zusätzlich zu dem medizinischen Angebot wird den Patientinnen und Patienten die Teilnahme an laufenden Studien angeboten.

Zuweisungen bitte per

E-Mail oder per Fax: +41 31 632 14 04