Coronavirus - wichtige Informationen

Der ambulante und elektive klinische Betrieb der Spitäler der Insel Gruppe wird unter Berücksichtigung der Schutz- und Hygienemassnahmen des BAG und Swissnoso sorgfältig wiederaufgenommen.

Wichtig: In den Spitalgebäuden der Insel Gruppe gilt eine Maskentragpflicht für ambulante Patientinnen und für stationäre Patienten (für letztere: ausserhalb des Patientenzimmers).

An den Spitaleingängen befinden sich betreute Hygienestationen. Desinfizieren Sie sich die Hände und nehmen Sie anschliessend eine chirurgische Maske.

Informationen für Patientinnen und Patienten

Wichtig: Bei Corona-Symptomen gemäss BAG-Verdachtskriterien melden Sie sich vor Ihrem Termin telefonisch bei der aufbietenden Klinik!

Vorgehen vor Spitaleintritt:

  • Ambulante und stationäre Patientinnen und Patienten erhalten mit dem Aufgebotsschreiben der Klinik ein Beiblatt mit Screening-Fragen zur Vorabklärung des Gesundheitszustands.
  • Ergänzend zum Beiblatt kann (muss nicht) am Vortag des Untersuchungstermins ein telefonisches Präscreening durch die Klinik erfolgen.

Bei Corona-Verdachtsfällen (positives Präscreening) werden nicht dringliche Termine bzw. elektive Hospitalisationen verschoben. Wenn eine Terminverschiebung nicht möglich ist, erfolgt der Eintritt als Verdachtsfall. Dazu gehört ein vorangehender Test auf das Coronavirus entweder auf dem Fast Track des Universitären Notfallzentrums (Montag bis Sonntag: 10–22 Uhr) oder in der behandelnden Einheit. Befolgen Sie dazu die Anweisungen der aufbietenden Klinik.

Informationen für Besucherinnen und Besucher

Besuche von Patientinnen und Patienten sind nur in Absprache mit der Station oder der Klinik möglich. Die Patientinnen und Patienten (oder deren Vertretungsperson) bestimmen in Absprache mit dem Behandlungsteam der Station eine Besuchsperson pro Tag.

  • Die Besuchsdauer beträgt maximal eine Stunde.
  • In der Regel sind die Besuche beschränkt auf das nahe Umfeld der Patientin oder des Patienten.

Ausnahmen der Besuchszeitbeschränkungen oder der Besucherfrequenz sind möglich bei gesunden Eltern von Kindern, Partnern von Gebärenden und Wöchnerinnen, oder für Besuche von sterbenden Patientinnen und Patienten.

Bitte sprechen Sie Besuche mit der Klinik ab und beachten Sie deren Anweisungen sowie die allgemein geltenden Schutzmassnahmen.

  • Unangemeldete Besuche sind weiterhin nicht möglich.
  • Mit Absprache ist das Vorbeibringen von persönlichen Utensilien durch Angehörige auf Station möglich.

Eingeschränkte Dienstleistungen für Besucherinnen und Besucher

  • Die Dienstleitung des Kinderhorts wird wegen des Coronavirus bis auf Weiteres nicht angeboten.
  • Coiffeur & Hairstyling Kaufmann hat geöffnet – bitte beachten Sie die Sicherheits- und Hygienevorgaben.

Informationen für Begleitpersonen

Begleitpersonen werden gebeten, ausserhalb des Spitals zu warten. Falls die Patientin / der Patient betreuungsbedürftig und eine Begleitung notwendig ist, tragen Begleitpersonen ebenfalls eine chirurgische Maske. Für Begleitpersonen gelten die gleichen Schutzmassnahmen wie für die Patientinnen und Patienten. An den Spitaleingängen befinden sich betreute Hygienestationen. Desinfizieren Sie sich die Hände und nehmen Sie anschliessend eine chirurgische Maske.

So schützen Sie sich und andere:

  • Abstand halten; Empfehlung: Maske tragen, wenn Abstandhalten nicht möglich ist
  • Falls möglich weiter im Homeoffice arbeiten
  • Hände gründlich und oft waschen
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen
  • Händeschütteln vermeiden
  • Selbst-Isolation, wenn man mit Beschwerden wie Husten (trockener Reizhusten), Halsschmerzen, Muskelschmerzen, Kurzatmigkeit und/oder Fieber krank ist
  • Selbst-Quarantäne, wenn man nahen Kontakt zu einer Person den obenstehenden Beschwerden hatte
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation

Wenn Sie befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, kontaktieren Sie bitte immer als erstes telefonisch Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt oder die Covid-Hotline des BAG. Gehen Sie nicht direkt zum Arzt oder ins Spital. Meiden Sie Menschenansammlungen.

Falls Ihnen Ihr Arzt/Ihre Ärztin empfiehlt, einen Corona-Test durchführen zu lassen, können Sie dies unkompliziert im Fast Track des Notfallzentrums des Inselspitals (geöffnet Montag bis Sonntag von 10.00 bis 22.00 Uhr) tun. Dort wird ein Test durchgeführt, sollten sie die Kriterien des BAG dazu erfüllen.

Bitte beachten Sie, dass die Spitäler der Insel Gruppe keine Corona-Tests bei Personen durchführen, die diese Kriterien nicht erfüllen.