Affenpockenimpfung im Impfzentrum auf dem Inselcampus

Die Impfung mit MVA-BN® (Jynneos®) zur Verhinderung einer Infektion mit Affenpocken/Monkeypox ist gemäss Empfehlung des Bundesamtes für Gesundheit für folgende Personengruppen ab 18 Jahren empfohlen:

  1. Männer, die Sex mit Männern haben und trans-Personen mit wechselnden Sexualpartnern
  2. Personen, die aus beruflichen Gründen gegenüber Affenpockenviren exponiert sind, und die trotz Schutzvorkehrungen ein Risiko tragen, sich mit Affenpocken anzustecken (beispielsweise medizinisches Personal oder Personal von Speziallaboratorien)
  3. Kontaktpersonen nach einem Risikokontakt zu einem bestätigten Affenpockenfall innerhalb von 14 Tagen nach Kontakt. Melden Sie sich in diesem Fall bei der Hotline des kantonalen Gesundheitsamtes zur Überprüfung, ob eine Impfung nach Kontakt angezeigt ist: 031 636 43 85

Für alle anderen Personen ist eine Impfung mit MVA-BN® (Jynneos®) nicht indiziert und wird nicht angeboten.

Zur Vereinbarung von Impfterminen wird in Kürze ein Link aufgeschaltet.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der limitierten Erfahrungen mit unerwünschten Nebenwirkungen, keine anderen Impfstoffe (z.B. Grippe/Influenza) gleichzeitig verabreicht werden und nach Möglichkeit ein 4-wöchiger Abstand vor und nach einer mRNA-Impfung (COVID-19) oder Lebendimpfung (z.B. Gelbfieber oder MMR) eingehalten werden sollte.

Achtung: Eine Impfung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Wir bieten keine Walk-ins an!

Informationen zur Impfung

Die Anwendung von «Modified Vaccinia Ankara Vaccine» (MVA-BN®) Jynneos® wird vom Bundesamt für Gesundheit empfohlen, erfolgt jedoch ohne Swiss Medic Zulassung (No-Label Anwendung). Die Kosten der Impfung werden vom Bund übernommen.

Weitere Informationen zur Impfung, zur No-Label Anwendung und möglichen unerwünschten Nebenwirkungen finden Sie beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) und bei der Gesundheitsdirektion des Kanton Bern (GSI).

 

Fragen und Antworten (FAQ)

Ablauf der Impfung

Wichtiger Hinweis

  • Bitte bringen Sie Ihren VacMe Code, Ihr Impfbüchlein (sofern vorhanden), Ihre Krankenkassenkarte und ID mit zur Impfung.
  • Um die Wartezeit zu verkürzen, füllen Sie bitte die Anamnese und Einverständniserklärung aus und bringen Sie diese ausgedruckt mit* (weitere Sprachen siehe "weitere Informationen").

* Die Dokumente werden vertraulich aufbewahrt.

Es kann zu Wartezeiten kommen, bitte kleiden Sie sich daher dem Wetter angepasst an. 

Im Impfzentrum gilt eine Maskenpflicht.