Medien-Tipps der Woche

Die Medien-Tipps reichen diese Woche von Theodor Kocher über Herpes bis zu den Wechseljahren bei Männern.

120 Jahre Aspirin

Prof. Dr. med. Matthias Wilhelm, Leiter Ambulante und Präventive Kardiologie, über die Bedeutung des bekannten Medikaments.

Telebärn, 10. August 2017

Er war der Gründervater der modernen Chirurgie

Vor 100 Jahren ist der Berner Chirurg und Medizin-Nobelpreisträger Theodor Kocher gestorben – ein Arzt mit Weltruhm. Das Regionaljournal von Radio SRF schaut zurück zusammen mit Prof. Dr. med. Daniel Candinas, Direktor und Chefarzt Universitätsklinik für Viszerale Chirurgie und Medizin.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 9. August 2017

Auch Helden werden älter

Nicht nur Frauen spüren, wenn sie in die Jahre kommen. Wenn der Testosteronspiegel allmählich sinkt, fühlen sich viele Männer ausgelaugt und überflüssig. Einige reagieren irritiert, andere werden ausgebremst. Mit Dr. med. Daniel Nguyen, Oberarzt, Universitätsklinik für Urologie.

St. Galler Tagblatt, 9. August 2017

 

Mit Grippe in den Notfall

Warum steigt die Zahl der behandelten Patientinnen und Patienten auf den Notfallstationen kontinuierlich und zum Teil drastisch? Einschätzungen von Prof. Dr. med. Aristomenis Exadaktylos, Chefarzt und Direktor des Universitären Noftallzentrums (UNZ), und weitere Expertinnen und Experten.

Basler Zeitung, 8. August 2017

Sonne und Herpes – ein Ammenmärchen?

“Nein”, sagt Christoph Schlapbach, Professor für Dermatologie am Berner Inselspital. Ein Ammenmärchen ist aber, dass man den Herpes an der Lippe mit Zahnpasta behandeln soll. Warum man bei starker Sonneneinstrahlung eher einen Herpes bekommt, weiss man bis heute nicht. Was einzig hilft: Tabletten.

Ratgeber, Radio SRF, 7. August 2017

Ausnahme bei der Regel

Eine 13-Jährige hat extreme Bauchschmerzen – und ihre Tage. Der Blinddarm scheint intakt zu sein. Was das Problem verursacht, sehen die Ärzte erst, als sie zum Skalpell greifen. Eine nicht alltägliche Behandlung in den Kinderkliniken des Inselspitals – dokumentiert im Journal of Medical Case Reports und aufgegriffen von Spiegel online.

Spiegel online, 4. August 2017

Das künstliche Superhirn ist kein Genie, sondern ein Fachidiot

Interview mit Prof. Dr. med. Roland Wiest, Stellvertretender Chefarzt Universitätsinstitut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie über Künstliche Intelligenz in der Medizin und was sie für die Arbeit der Ärzte und Ärztinnen bedeutet. Ärztliches Wissen ist und bleibt unabdingbar.

Bieler Tagblatt, 3. August 2017