Medien-Tipps der Woche

Die Tipps spannen einen weiten Bogen vom Alltag im Landspital Riggisberg über die Wechseljahre von Frauen und Männern bis zur Diskussion über die akademische und klinische Selbständigkeit der Palliative Care.

Verrückte Hormone: Frauen und Männer in den Wechseljahren

Wissenschaftler schätzen, dass mehr als tausend Hormone die Abläufe im menschlichen Körper entscheidend beeinflussen, ohne dass man sich dessen bewusst ist. Besonders die Sexualhormone – Östrogen, Progesteron oder Testosteron – stellen im Körper einiges an. Wenn sie anfangen zu schwanken oder zu schwinden, kann das Leben aus den Fugen geraten. arte-Dokumentation mit Prof. Dr. med. Petra Stute, Leitende Ärztin Universitätsklinik für Frauenheilkunde am Inselspital.

arte, 12. Mai 2018

Vivez sainement, vous vivrez douze ans de plus

Une recherche menée aux États-Unis montre que les Américains peuvent espérer vivre 12 à 14 ans de plus s’ils ont une bonne hygiène de vie. Le constat est identique en Suisse. Avec Pr Nicolas Rodondi, médecin-chef au service universitaire de médicine interne générale.

24heures, 12 mai 2018 (PDF)

Palliative Care in den Fängen der Onkologie

Stirbt ein unheilbar krankes Kind, ein Krebspatient oder ein hochbetagter Mensch, müssen die Ärzte meist nicht mehr stark medizinisch intervenieren. Am Lebensende braucht es deshalb Fachwissen zur Eindämmung von Schmerzen und vor allem ein offenes Ohr für die Betroffenen, für deren Wünsche und Wertehaltungen. Diskussion über die akademische und klinische Selbständigkeit von Palliative Care. Mit Prof. Dr. med. Steffen Eychmüller, Co-Leiter des Palliativzentrums am Inselspital.

Neue Zürcher Zeitung, 15. Mai 2018

Die Bedürfnisse hier sind ehrlich

Das Landspital Riggisberg schaut selbstbewusst in die Zukunft. Mit einem starken Team im Rücken setzt sich der neue Chefchirurg Dr. Oliver Rittmeyer für seine Patienten ein.

Gantrischpost, 16. Mai 2018

Schwinger Matthias Sempach hat einen Bandscheibenvorfall

Der Schwingerkönig 2013 musste erst kürzlich beim Mittelländischen Schwingfest aufgeben, jetzt ist auch klar warum: Matthias Sempach hat einen Bandscheibenvorfall erlitten. 

Schweizer Illustrierte, 16. Mai 2018