Medien-Tipps der Woche

Die Medien-Tipps dieser Woche handeln unter anderem von einem neuen Mittel gegen die seltene Krankheit Spinale Muskelatrophie, von den Sanierungsarbeiten rund um das Spital Aarberg und von dem Arzt Ruedi Lüthy, der in Simbabwe gegen HIV ankämpft.

Lese-Tipp 1:  Wenn die Muskeln ­verkümmern

Der Dienstag, 28. Februar 2017, ist der Internationale Tag der Seltenen Krankheiten. Der achtjährige Fiorello leidet unter Spinaler Muskelatrophie, einer Krankheit, die meist tödlich verläuft. PD Dr. med. Andrea Klein von der Universitätsklinik für Kinderheilkunde am Inselspital spricht über einen neuen ­Wirkstoff, der den Prozess aufhalten soll.

Der Bund, 25. Februar 2017

 

Radio-Tipp 1: Gesundheitswesen muss billiger werden

Der Preisüberwacher ärgert sich über die ständig steigenden Kosten im Gesundheitswesen. Er will dieses Problem deshalb dieses Jahr in den Vordergrund stellen. Druck machen will der Preisüberwacher auch in der neuen Expertenkommission, die im Auftrag von Gesundheitsminister Alain Berset nach Gegenmassnahmen suchen soll. Das Gespräch.

SRF Rendez-Vous, 24. Februar 2017

 

Lese-Tipp 2: Das Milliarden-Geschäft der anderen

Auch im Gesundheitswesen, unter anderem am Inselspital, eröffnet die digitale Daten-Nutzung ungeahnte Möglichkeiten. Noch nicht immer zum Wohl der Patientin und des Patienten.

SRF, 24. Februar 2017

 

Lese-Tipp 3: Schweizer Arzt kämpft in Simbabwe gegen HIV

Ruedi Lüthy behandelt, forscht und bildet aus. Zusammen mit seiner Tochter Sabine Lüthy leistet er einen wichtigen Beitrag, um die Verbreitung von HIV im südlichen Afrika einzudämmen.

SRF Filosofix, 22. Februar 2017

 

Lese-Tipp 4: Spital Aarberg - Neubau nimmt bald Gestalt an

Die Sanierungsarbeiten rund um das Spital Aarberg gehen in die finale Etappe. Nachdem im Dezember 2016 die Notfallstation eingeweiht wurde, steht nun der Neubau des Operationstrakts an.

Bieler Tagblatt, 22. Februar 2017