Panorama - Das Konzept

Leitfaden

Einzigartig, nicht uniform, anders als andere, das Einzige!

Was ist einzigartig in Bern? Die Lage auf dem hohen Haus mit der Stadt zu Füssen und die Aussicht.

Zwischen Raum und dessen Begrenzung einen Dialog herstellen. Besinnen auf die inneren Werte wie unübertriebene Gastfreundlichkeit, kompetent, nicht rechthaberisch, echt, keine Kulissen, unverlogen, authentisch, funktional.

Sie werden überrascht sein, das Ergebnis ist eine neue Gastronomie. Eben einzigartig.

Konzept

Chillen oder kommunizieren? Beides ist möglich – Sie relaxen in der Lounge im Innenraum oder über der Stadt auf der Terrasse. Wenn Kommunikation erwünscht ist, wählen Sie den Kommunikationswinkel. In Ruhe informieren oder ein Gespräch unter vier Augen abhalten können Sie an den Tischen auf der Galerie und auf der Terrasse. Der Verpflegungswinkel bietet das kreative Angebot dazu: Hausgemachte Pans, Kaltschalen, Säfte und knackige Salate. Die Vielfalt ist gross und der Fantasie sind wenig Grenzen gesetzt. Alles immer frisch und möglichst vor den Augen des Gastes zubereitet. Danach den besten Kaffee oder Tee und warum nicht feinen Blechkuchen nach altem Rezept dazu.

Idee, Architektur und Leitung -
Bernhard Tanner, Bereichsleiter Gastronomie - dasKonzept, Thun - Areal und Gebäude, Direktion Betrieb, Inselspital Bern - Matthias Schmutz, Leiter Restauration Centrale (Panorama)