Naegeli-Preis für Adrian Ochsenbein

Montag, 11. April 2016, 11:39 Uhr

Der Krebs-Spezialist Prof. Adrian Ochsenbein vom Inselspital Bern wird erneut ausgezeichnet: Zusammen mit dem Zürcher Hämatologen Markus Manz erhält er den mit 200'000 Franken dotierten Otto-Naegeli-Preis 2016.

Prof. Adrian Ochsenbein ist Otto-Naegeli-Preisträger 2016. (Foto: zvg)

Adrian Ochsenbein ist seit 2011 Professor für Medizinische Onkologie an der Universität Bern und Chefarzt der Universitätsklinik für Medizinische Onkologie des Inselspitals. Ochsenbein wird für seine Arbeit im sehr kompetitiven Gebiet der immunologischen Krebsforschung geehrt, die er in hervorragender Weise und auf höchstem internationalem Niveau seit Jahrzehnten leistet. Seine Forschungsresultate und Publikationen haben dazu beigetragen, dass heute immunologische Therapien zu den grössten Hoffnungsträgern der modernen Onkologie und Hämato-Onkologie gehören und bereits erstaunliche, bisher unerreichte Therapieresultate am Menschen zeigen.