2015: Geburten-Höchstwerte

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 09:05 Uhr

Der jahrelange Trend zu immer mehr Geburten hat sich noch verstärkt: 2015 haben die Geburtsabteilungen der Insel Gruppe AG den Vorjahres-Rekord so deutlich wie nie gebrochen.

Die Geburtenkurve ist steiler denn je: Neugeborene im Inselspital Bern. (Foto: Susi Bürki)

In der öffentlichen Spitalunternehmung Insel Gruppe AG führen die Frauenklinik des Inselspitals Bern und das Spital Münsingen Geburtshilfe-Abteilungen. Dort erblickten im laufenden Jahr bisher (Stand 29.12. vormittags) 2313 Kinder das Licht der Welt. In den beiden Vorjahren zählten die beiden Geburtsabteilungen total 1998 (2013) bzw. 2076 (2014) Neugeborene.

In der Frauenklinik des Inselspitals kamen bis 29. Dezember 2015 1805 Kinder in 1663 Geburten zur Welt (2014: 1592 Neugeborene in 1470 Geburten). Es handelt sich um die höchste Geburtenzahl seit 35 Jahren. So hoch wie 2015 war der Geburtenanstieg in der Frauenklinik noch nie: Gegenüber 2014 beträgt er 14 %.

Im Spital Münsingen wurde am 16. Dezember das 500. Baby des Jahrgangs 2015 geboren. Per 29. Dezember erhöhte sich die Münsinger Babyzahl auf den neuen Höchstwert von 508 (2014 total: 484).

Zwillings- und Drillings-Rekord
Die Frauenklinik des Inselspitals vermeldet zum Jahresende zudem einen neuen Mehrlingsrekord: Die Vorjahreszahl von 101 wurde mit 118 Zwillingsgeburten noch überboten. Ausserdem gab es elfmal Drillingsgeburten, soviel wie noch nie. Im Spital Münsingen kamen fünfmal Zwillinge zur Welt – gleich viele wie 2014.