Besetzung beendet

Sonntag, 13. Dezember 2015, 20:34 Uhr

Die Stockwerkbesetzung im ehemaligen Bettenhochhaus auf dem Berner Ziegler-Areal ist beendet. Die Aktivisten haben den Ort vereinbarungsgemäss geräumt.

Im Verlauf des Sonntagnachmittags haben die Besetzer das Stockwerk wie vereinbart geräumt. Die Räume wurden – ebenfalls vereinbarungsgemäss – in ordentlichem Zustand hinterlassen.

In der Nacht auf Samstag hatte eine Gruppe junger Frauen und Männer auf dem Areal des früheren Berner Spitals Ziegler den siebten Stock des leer stehenden ehemaligen Bettenhochhauses besetzt. Mit Einwilligung der Liegenschaftsbesitzerin, der Spital Netz Bern AG, veranstalteten sie dort in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen flüchtlingspolitischen Protestanlass mit Filmvorführung. Die Besucherzahl wurde aus Sicherheitsgründen begrenzt.

Das ehemalige Bettenhochhaus des Spitals Ziegler ist ab Mitte 2016 als Asylzentrum des Bundes vorgesehen. In einem benachbarten Gebäude werden Kanton und Stadt Bern demnächst für sechs Monate ein Durchgangszentrum für Asylsuchende betreiben.