Neue Buslinie ins Inselareal

Dienstag, 08. Dezember 2015, 00:00 Uhr

Fahrplanmässig verkehrt er ab 13. Dezember, feierlich eröffnet wurde er bereits am 8. Dezember: der neue Inselbus, der das Universitätsspital durch mehrere Haltestellen direkt erschliesst.

Beim Durchschneiden des roten Bands (von links): Stadtingenieur Hanspeter Wyss, Gemeinderätin Ursula Wyss, Holger Baumann (Vorsitzender Geschäftsleitung Insel Gruppe AG), Regierungsrätin Barbara Egger, Bernmobil-Direktor René Schmied, Bernhard Leu (Direktor Infrastruktur Insel Gruppe AG). (Foto: hac)

Am Dienstag, 8. Dezember, durchschnitten Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer, Gemeinderätin Ursula Wyss und der Geschäftsleitungs-Vorsitzende der Insel Gruppe AG, Holger Baumann, das symbolische Band und machten damit den Weg frei für die neue Buslinie.

Segen für die Patientinnen

Laut Gemeinderätin Ursula Wyss gehen im Inselareal täglich über 10‘000 Menschen ein und aus. Die verlängerte 11er-Linie soll dereinst auch das neue Warmbächli-Quartier auf dem Gebiet der ehemaligen Kehrichtverbrennungsanlage erschliessen.

Regierungsrätin Barbara Egger bezeichnete die neue Busverbindung als "frühes Weihnachtsgeschenk für alle Menschen, die hier auf dem Areal unterwegs sind", und als Segen für die Patientinnen und Patienten, weil der Besuch jetzt mehr Zeit habe für sie.

Laut Holger Baumann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Insel Gruppe AG, verkürzt sich der Weg von der Bushaltestelle zum Infoschalter des Inselspitals von 310 auf 70 Schritte. Die 5,5 Millionen Franken, die das Inselspital an das Projekt beigesteuert habe, seien "gut investiertes Geld, denn die ÖV-Erschliessung des Areals ist Teil unserer langfristigen Entwicklungs-Strategie".

Neue Arbeitsteilung zwischen Bus und Postauto

Die neue Linienführung der Linie 11 ist auf dem städtischen Bernmobil-Netz die grösste Änderung des diesjährigen Fahrplanwechsels. Ab Sonntag, 13. Dezember biegt der 11er-Trolleybus beim Inselplatz links in die Freiburgstrasse ein und hält neu vor der Lindenapotheke, dem Bettenhochhaus und beim Friedbühlkreisel.

Die Haltestellen Inselplatz stadtauswärts (vor der FH Gesundheit) und Bremgartenfriedhof werden wie bisher durch die Postauto-Linie 101 versorgt. Neu hält das Postauto auch bei der bisherigen Bernmobil-Haltestelle Güterbahnhof, die das VonRoll-Areal der Universität Bern erschliesst. Während der Hauptverkehrszeiten von Montag bis Freitag verkehren zusätzliche Postautos auf der Kurzstrecke bis zum Güterbahnhof.