Interview mit einer Lernenden

Beschreibe dich kurz: 
Ich bin unternehmungslustig, spontan, ehrgeizig und eigentlich für fast alles zu haben das "fägt".

Was machst du in deiner Freizeit?
Ich höre gerne Musik und lese Bücher.
 
Treibst du Sport?
Ich spiele sein 10 Jahren Wasserball und treibe allgemein gerne Sport.
Im Sommer bin ich irgendwo am Baden oder auch manchmal auf der Aare am „Böötlä“. Im Winter bin ich am Boarden, Schlitteln oder auf Skitouren.

War Fachfrau Betreuung immer schon dein Traumberuf?  
Mit ca. 11 Jahren habe ich angefangen, Kinder zu hüten. Dann habe ich zwei Praktikums absolviert. Eines auf einer altersgemischten Gruppe, wo Kinder von 2-16 Jahren waren, das andere habe ich hier im Inselspital auf einer Kleinstkindergruppe, mit Babies zwischen 3 und 18 Monaten, gemacht.

Wieso hast du dich genau für diese Lehre entschieden?
Ich finde an diesem Beruf sehr spannend, dass jeder Tag, trotz den vorgegebenen Strukturen anders ist.
Ich mache diesen Beruf auch, weil mir die Kinder am Herzen liegen und ich sie auf ihrem Weg und bei ihrer Entwicklung unterstützen, begleiten, anleiten und fördern möchte.
Für mich ist es immer wieder spannend zu sehen, wie die Kinder individuelle Fortschritte machen.