Radio-Onkologiezentrum Berner Oberland AG (ROBO AG)

Im Jahr 2006 wurde die Radio-Onkologie Berner Oberland AG, Spiez gegründet. Nebst dem Inselspital sind die SpitalSTS AG (Simmental-Thun-Saanenland) und die spitäler fmi ag (Frutigen-Meiringen-Interlaken) beteiligt.

Die ROBO AG bezweckt den Bau und den Betrieb einer ambulanten Radio-Onkologie mit Standort beim Spital Thun. Die Unternehmung beabsichtigt eine geografisch und fachlich angemessene Versorgung der Patientinnen und Patienten aus der Region Berner Oberland. Die fachtechnische Verantwortung für den Behandlungsprozess liegt bei der Klinik und Poliklinik für Radio-Onkologie des Inselspitals Bern.

Weiterführende Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt

Radio-Onkologie Berner-Oberland, Medien-Mitteilung vom 22.11.2006